Informationen Über lage Der Fluggeselschaften oder Flughäfen

 

 

 

 

Flugausfälle nach Krankmeldungen von airberlin Piloten

airberlin verzeichnet heute eine ungewöhnlich hohe Zahl von Krankmeldungen ihrer Piloten und muss deshalb Flüge streichen. Wir bedauern die Unannehmlichkeiten für unsere Gäste. airberlin bittet ihre Passagiere, vor der Anfahrt zum Flughafen den Status ihres Fluges unter www.airberlin.com/fluginfo zu prüfen. Passagieren, die von Flugstreichungen betroffen sind, wird airberlin die bestmögliche Reisealternative anbieten. Passagiere kontaktieren dazu bitte die airberlin Service-Hotline. Die Telefonnummern sind hier abrufbar: https://www.airberlin.com/de/site/airberlin_service_center.php

Passagiere, deren Flüge Teil einer Pauschalreise sind, werden gebeten den Reiseveranstalter oder ihr Reisebüro zu kontaktieren.

Entstandene Mehrkosten können im Anschluss unter www.airberlin.com/beschwerde geltend gemacht werden.

Ihre airberlin

Stand: 12. September 2017

   

Hurrikan „Irma“: Flugverkehr nach Kuba und Florida weiter beeinträchtigt

Aufgrund des Hurrikans „Irma“ kann es auch noch in den nächsten Tagen zu Verspätungen und Flugstreichungen auf Flügen nach Kuba und Florida kommen. airberlin bittet alle Passagiere, sich vor der Anfahrt zum Flughafen regelmäßig über den Status ihres Fluges zu informieren: www.airberlin.com/fluginfo

Passagiere, die aufgrund der Wetterbedingungen auf Kuba oder in Florida von einer Flugstreichung oder Verspätung betroffen sind oder denen es aufgrund der Situation vor Ort nicht möglich ist, den Abflughafen zu erreichen (z.B. durch Straßensperrungen), haben die Möglichkeit umzubuchen. Fluggäste kontaktieren dazu bitte das airberlin Service Center.

Gäste, deren Flüge Teil einer Pauschalreise sind, wenden sich bitte an ihren Reiseveranstalter oder ihr Reisebüro.

airberlin bedauert die Unannehmlichkeiten für ihre Passagiere. Betroffene Passagiere können entstandene Mehrkosten im Anschluss unter www.airberlin.com/beschwerde geltend machen.

Ihre airberlin

Stand: 11. September 2017

 

Fragen und Antworten zur aktuellen Lage bei airberlin

•    Wird der Flugbetrieb bei airberlin / NIKI fortgeführt?
Ja, der Flugbetrieb wird fortgeführt. Der veröffentlichte Flugplan von airberlin / NIKI ist gültig. airberlin und NIKI werden die Flüge wie veröffentlicht durchführen. Sollten bspw. aus operativen Gründen Änderungen erforderlich sein, werden wir umgehend darüber informieren. 

    Ist NIKI auch insolvent? 
Nein, es gilt der am 15. August 2017 veröffentlichte Stand. NIKI ist nicht insolvent. Es ist derzeit nicht beabsichtigt, einen Insolvenzantrag für NIKI zu stellen. Der Flugbetrieb geht uneingeschränkt weiter.

    Hat airberlin noch eine Zukunft? 
Die Verhandlungen mit Partnern und Interessenten am Erwerb von Betriebsteilen der airberlin sind bereits angelaufen und verlaufen erfolgsversprechend. Diese Verhandlungen können zeitnah finalisiert werden. airberlin arbeitet unermüdlich daran, in dieser Situation das Beste für das Unternehmen, für ihre Kunden und Mitarbeiter zu erreichen.

•    Nehmen airberlin und NIKI neue Buchungen an?
airberlin und NIKI Flüge sind über die bekannten Buchungskanäle und Ver-triebswege weiterhin buchbar. Sämtliche Tarife bleiben vorerst bestehen.

•    Wie lange im Voraus kann ich Flüge buchen?
Der gesamte veröffentlichte Flugplan von airberlin und NIKI kann derzeit noch gebucht werden.

•    Bleibt das Produkt- und Serviceangebot von airberlin / NIKI erhalten? 
Ja, das bestehende Produkt-/Serviceangebot bei airberlin und NIKI bleibt derzeit erhalten. 

•    Bleibt mein Fluggutschein (Voucher) noch gültig und bis wann? 
Gutscheine können nicht mehr eingelöst werden. Eine Nutzung der noch nicht eingelösten Gutscheine ist insolvenzrechtlich ausgeschlossen. Für betroffene Gutscheininhaber besteht die Möglichkeit, die Forderung aus diesem Gutschein nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens zur Insolvenztabelle anzumelden. Über das förmliche Verfahren werden wir später noch gesondert informieren. Bereits gebuchte Tickets unter Einlösung eines Voucher behalten ihre Gültigkeit.

•    Kann ich meinen gekauften Gutschein auszahlen lassen? 
Nein, siehe vorhergehende Antwort.

•    Behalten ausgestellte Tickets ihre Gültigkeit?
Ja, alle ausgestellten Flugtickets sind weiterhin gültig. 

•    Werden bereits ausgestellte Tickets erstattet?
Alle vor dem 15. August 2017 ausgestellten Tickets sind nicht mehr erstattbar. Dies ist insolvenzrechtlich ausgeschlossen. Für Tickets, die ab dem 15. August 2017 ausgestellt wurden, gelten die jeweils gültigen Tarifkonditionen. 

•    Bekomme ich bei der Stornierung von Tickets den gesetzlichen Anteil an Steuern und Gebühren erstattet? 
Nein. Dies ist insolvenzrechtlich ausgeschlossen. Für betroffene Passagiere  besteht die Möglichkeit, die Forderung nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens zur Insolvenztabelle anzumelden.

•    Können bereits erstellte Tickets umgebucht werden?
Die bei Ticketausstellung gültigen Tarifkonditionen gelten bei Umbuchungen weiterhin. Ausgestellte Tickets können auf Basis der gültigen Tarifkonditionen umgebucht werden, sofern diese eine Umbuchung vorsehen. Falls dabei Gebühren fällig werden, müssen diese vom Kunden getragen werden. 

•    Bekomme ich meine Kompensation / Schadenersatzansprüche wegen Flugausfall oder Verspätung noch reguliert? 
Für Abflüge vor Insolvenzantragstellung kann leider derzeit keine Kompensation gezahlt werden. Dies ist insolvenzrechtlich ausgeschlossen. Für betroffene Passagiere besteht die Möglichkeit, die Kompensationsforderung nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens zur Insolvenztabelle anzumelden. In diesem Fall erhalten alle betroffenen Passagiere automatisch und unaufgefordert ein Formblatt mit weiterführenden Informationen. 
Für alle Abflüge nach Insolvenzantragstellung wenden Sie sich bitte weiterhin bzgl. Kompensation/Schadenersatzansprüche an unser Guest Relation Team über unser Webformular unter www.airberlin.com/beschwerde

. Unser Guest Relation Team wird Ihr Anliegen prüfen und sich mit Ihnen in Verbindung setzen. Wir hoffen auf Ihr Verständnis, dass es aufgrund der aktuellen Situation zu erhöhten Bearbeitungszeiten kommt.

•    Ich habe eine Pauschalreise für das kommende Jahr 2018 gebucht und fliege mit airberlin - klappt das? 
Der Flugbetrieb wird derzeit trotz Insolvenz uneingeschränkt fortgeführt. Bitte wenden Sie sich für Fragen an Ihren Reiseveranstalter.

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------


Ab 1. August 2017 neue Check-in-Schlusszeiten


airberlin informiert ihre Gäste, dass sich zum 1. August 2017 die Meldeschlusszeiten am Check-in ändern. Der Check-In für Kurz- und Mittelstreckenflüge schließt dann bereits 45 Minuten vor Abflug. Für Langstreckenflüge und Flüge von und nach Nordafrika  sowie Tel Aviv ist der Check-in bis 60 Minuten vor Abflug geöffnet. 

Passagiere werden gebeten, sich rechtzeitig am Check-in-Schalter einzufinden, sodass sie spätestens bis zur Annahmeschlusszeit eingecheckt und im Besitz einer gültigen Bordkarte sind. 

Passagiere, die online oder mobil für Ihren Flug einchecken, werden ebenfalls gebeten, die neuen Check-in-Zeiten für das Aufgeben ihres Gepäcks zu beachten. 

airberlin wünscht Ihnen einen angenehmen Flug.